Literatur / Medien

Vortragsvideos

Bedingungsloses Grundeinkommen
Ausschnitt aus dem Solo-Programm "Humor ist, wenn man trotzdem wählt" von und mit Anny Hartmann, 2011 (6 min)

Lohn ohne Arbeit - Das bedingungslose Grundeinkommen
Dokumentarfilm mit Podiumsdiskussion 2012 (44 min)

Eine andere Welt ist möglich - aber wie? - Teil I
Eine andere Welt ist möglich - aber wie? - Teil II
Vortrag von MdB Arst Wagner am 10. August 2012 in Kiel, Occupyplatz (am kleinen Kiel vor der Sparkasse) (44 min + 30 min)

Wer geht denn dann noch Arbeiten?
Erste internationale Woche des Grundeinkommens, 2008 in der URANIA, Berlin
Antworten der Podiumssprecher (9 min)
Mit Katja Kipping (MdB DIE LINKE), Hermann Binkert (Staatssekretär Freistaat Thüringen, CDU), Wolfgang Strengmann-Kuhn (MdB GRÜNE), Werner Rätz (Attac)




Filme

Wir brauchen ein bedingungsloses Grundeinkommen
Animierter Kurzfilm, ca. 4 min
Arbeitsgruppe "Genug für alle" von Attac Deutschland

Nie wieder arbeiten? Das Grundeinkommen für jeden
Bayerisches Fernsehen, ca. 44 min
Sendung vom 07.04.2014

grundeinkommen.tv
Filme zum Grundeinkommen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich.
grundeinkommen.tv ist eine Tochter der Initiative Grundeinkommen.
Regie: Enno Schmidt und Daniel Häni.

designing society
Jördis Heizmann, 2007, ca. 30 min
Viele Fragen und Einwände zum bedingungslosen Grundeinkommen greift der Film von Jördis Heizmann auf, der auf ihrer Website in Auszügen angesehen werden kann.
Es kommen Befürworter wie Gegner zu Wort und Menschen, denen häufig der innere Antrieb zum Arbeiten in einfachen Tätigkeiten abgesprochen wird - das macht den Film besonders wertvoll. Zugleich wird der Betrachter mit dem Vorurteil konfrontiert, Menschen in schwieriger Lebenslage seien bevorzugte Unterstützer eines bGE - das ist nicht der Fall. Zwei Interviewpartner, die unter Arbeitslosigkeit bzw. einer schwierigen Einkommenssituation leiden oder gelitten haben, plädieren dennoch dafür: Wer keine Leistung erbringe, solle auch keine Unterstützung erhalten. Der Film erlaubt einen differenzierten Eindruck in die Diskussion, in das Für und Wider des bGEs.

Kulturimpuls Grundeinkommen
Daniel Häni und Enno Schmidt, 2008, ca. 100 min
"Ein Einkommen ist wie Luft unter den Flügeln!", so beginnt der Film. Sollte das für jeden bedingungslos sein? Kann es das geben: ein wirtschaftliches Bürgerrecht?
Der Film ist packend, bewegt, berührt und kommt gerade da auf den Punkt, wo es um reine Vernunft geht. Er läßt die Verhältnisse - und die Aufgabe des Geldes - in einem neuen Licht sehen. Ein brandaktuelles Thema."
Der Film kann kostenlos angeschaut und heruntergeladen werden:
www.kultkino.ch
www.wissensmanufaktur.net

Auswahl aus demPresse-Echo:
Es ist ein kleiner, kluger Film über den Zustand unserer Welt. Eine Art "Sendung mit der Maus", die zu erklären versucht, wie das Grundeinkommen funktioniert, wer es finanzieren und was es bewirken könnte. (Mikael Krogerus, brandeins)

Der Film Grundeinkommen ist weit mehr als eine Sammlung von Fragen, Antworten und Argumenten. Man sieht und hört zwar viele Zeitzeugen, es gibt Grafiken und alles, was zu einem Dokumentarfilm mit Aufklärungs-Anspruch gehört, aber es hat auch utopische und überraschende Einstellungen in diesem Film. … Wenn jeder sein eigener König ist, muss keiner der König des anderen sein. (Michael Sennhauser,Schweizer Radio DRS)

Der Film "Grundeinkommen" macht neugierig und lädt zum Weiterdenken ein. Eine äußerst sehenswerte Lektion Wirtschaftskunde. (Basler Zeitung)

Let’s make MONEY
Erwin Wagenhofer, 107 min
Was macht die Bank mit unserem Geld?
Was Kunden der EthikBank genau wissen, bleibt den meisten Deutschen verborgen. Mit "Let's make MONEY" ist ein aufrüttelnder Dokumentarfilm in die Kinos gekommen, der der Spur unseres Geldes im weltweiten Finanzsystem folgt.

Regisseur Erwin Wagenhofer machte sich schon mit seinem preisgekrönten Film "We Feed the World" einen Namen - einer spektakulären Dokumentation über unsere Nahrungsmittel. Nun blickt Wagenhofer hinter die Kulissen der bunten Prospektwelt von Banken und Versicherern.




Ausgewählte Literatur


Götz W. Werner, Wolfgang Eichhorn, Lothar Friedrich
Das Grundeinkommen
Würdigung - Wertungen - Wege
KIT Scientific Publishing
2012

Prof. Götz W. Werner und Adrienne Goehler
1.000 Euro für jeden: Freiheit. Gleichheit. Grundeinkommen
Econ-Verlag
2010
Kurt Biedenkopf, Ralf Dahrendorf, Erich Fromm, Petra Kelly, Mike Hosang (Hrsg.):
Klimawandel und Grundeinkommen
Die nicht zufällige Gleichzeitigkeit beider Themen und ein sozialökologisches Experiment
Andreas Mascha
München 2008

Götz Werner:
Einkommen für alle
Kiepenheuer & Witsch
Köln 2007

Götz Werner:
Ein Grund für die Zukunft: das Grundeinkommen
Interviews und Reaktionen
Freies Geistesleben
Stuttgart 2006

Yannick Vanderborght, Philippe Van Parijs:
Ein Grundeinkommen für alle?
Geschichte und Zukunft eines radikalen Vorschlags
Campus
Köln 2005

Manfred Füllsack:
Leben ohne zu arbeiten?
Zur Sozialtheorie des Grundeinkommens
Avinus, 2002